2020 ist das Jahr der Umsetzung

?>

Es gibt so unendlich viele Quellen von denen wir lernen können. Wir lesen Bücher, besuchen Seminare, gehen zu Einzel-Coachings, machen Therapien und schreiben Journals.

Das alles ist gut und wichtig. Nur irgendwann kommt der Zeitpunkt, da will all das theoretisch verstandene auch umgesetzt werden. Irgendwann wird nie kommen. Du legst dein Irgendwann fest.

Mein Irgendwann ist Jetzt. Einige Jahre habe ich mich tief mit mir und meinem Leben auseinandergesetzt. Ich habe so viel Content konsumiert und auch einiges davon sofort umgesetzt. Nur dann bringt es dich wirklich weiter, wenn du es umsetzt. Ein Talent das ich mit auf den Weg bekommen habe, ist, dass ich sofort ins Handeln komme und Dinge direkt umsetzen will. Dazu trägt auch meine Ungeduld bei, die in Beziehungen manchmal eher kontraproduktiv ist, in geschäftlichen Dingen aber ungemein hilft mich anzutreiben. Die Balance ist wichtig dabei, wie bei allem im Leben ist das Gleichgewicht ein entscheidender Erfolgsfaktor glaube ich.

Bei manchen Dingen hilft ein Gleichgewicht wiederum nicht weiter. Beim Fokus beispielsweise.

„Where focus goes energy flows“

Wenn du deinen Fokus auf zu viele verschiedene Dinge richtest, dann wird nichts davon wirklich davon profitieren. Ein Schritt nach dem anderen, ein Thema nach dem anderen darf deine volle Aufmerksamkeit bekommen. Welches Thema ist es nächstes Jahr für dich?


Das Gesetz der Anziehung besagt ja jetzt ganz grob runter gebrochen dass Gleiches Gleiches anzieht. Gedanken und Gefühle auf einer bestimmten Frequenz ziehen gleichartige Gedanken und Gefühle an, ebenso Menschen und Erfahrungen. Wenn du deinen Fokus auf eine Sache richten kannst und die voller Liebe und Hingabe, voller positiver und guter Gefühle und Gedanken verfolgen kannst, dann kannst du das in allen anderen Bereichen deines Lebens beobachten.

Wenn ich etwas habe, so wie jetzt, für das ich brenne und das ich unbedingt will dann entscheide ich mich dafür. Ich mache einen Plan. Ich gebe mir selbst ein Versprechen. Eines, das ich einhalten kann und will. Alle anderen Bereiche in meinem Leben bekommen dann weniger Aufmerksamkeit. Das ist aber nichts Schlechtes! Ganz im Gegenteil. Wenn eine Sache funktioniert, dann klappt alles andere auch. Wenn ich glücklich bin, sind es die Menschen um mich herum automatisch auch. Ich sehe gar nichts anderes, als das was ich selbst bin.

Christian Bischoff sagt oft: „Du bist unaufhaltbar. Wenn du dich nicht aufhältst, kann dich nichts und niemand aufhalten!“

Was ist es, das du schon immer wolltest? Es gibt eine Sache, die ich schonsehr lange will. Eine Sache, bei der ich mich bisher selbst aufgehalten habe. Ich komme endlich voll in meine Kraft und nutze und lebe all das Potenzial das in mir ist. All die Möglichkeiten die ich in mir und in anderen sehe sind jetzt dran gelebt zu werden. Ich habe auf meiner Instagram Seite einen Beitrag gepostet da schreibe ich:

„Wenn du an dir zweifelst lache ich, weil ich dich in deiner Vollkommenheit sehen kann.“

Das gilt für dich und für mich. Da ist noch so viel mehr, das nur darauf wartet entdeckt und gelebt zu werden. So viel Liebe, so viel Kraft und so viel Freiheit. So viel Leben.

Das Leben fällt dir aber nicht einfach in den Schoß, wenn du nicht bewusst danach fragst. Wenn du dir selber keine Vorstellung davon machst, was du wirklich willst, woher soll es dann kommen?

Niemand weiß was du willst außer dir selbst. Was, wenn du es nicht weißt? Dann probiere dich aus! Was hast du  verlieren? Die Zeit vergeht, alles was du jetzt bewahren möchtest wird zwangsläufig vorbei sein. Alles ist Veränderung und ständig in Bewegung. Wenn du glaubst, dass du dich nicht veränderst oder dein Leben stagniert, dann ist das eine Illusion die du dir einredest. Alles bleibt gleich, weil du dich dazu entscheidest jeden Moment so zu handeln und zu sein, damit alles gleich bleibt. Das passiert nicht von allein. Das machst du! Du entscheidest dich für das was gerade bei dir abgeht und du kannst dich für etwas anderes entscheiden. Eine Entscheidung allein hilft aber nichts, wenn sie nicht umgesetzt wird. Also für was auch immer du dich entscheidest für das kommende Jahr oder sogar Jahrzehnt, sorg dafür, dass du weißt was zu tun ist um diese Entscheidung umzusetzen. Egal was es ist, diese Fragestellung hilft dir immer dabei um zu wissen was du zu tun hast: Was darf passieren damit XY stattfindet?

Was darf passieren damit ich diese Summe x auf dem Konto habe?

Was darf passieren damit ich eine erfüllte Partnerschaft lebe?

Was darf passieren damit ich dieses fertige Produkt in den Händen halte?

Was darf passieren damit ich in dieser Stadt lebe?

Frag dich nicht, was wahrscheinlich ist, dass es passiert. Frag dich nicht ob es passiert – frag dich WIE! Wie kann ich es schaffen? Was kann ich tun? Was darf passieren?

Du hast die Entscheidung bereits getroffen, dass etwas passieren darf und was du für ein Ergebnis willst, was für ein Gefühl, was für ein Etwas. Du kannst so viele Bücher lesen und Seminare besuchen, am Ende ist es die Umsetzung und die Veränderung in dir, die alles möglich macht!

Ich kann das – du kannst das!

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS