Madeleine Die Reisende – Das Abenteuer beginnt

Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens.

Heißt das, dass jetzt alles anders wird?

Ich stehe am hölzernen Gartenzaun und sehe auf unser Haus zurück. Meine Hunde wissen genau, dass ich gehe. Die spüre das, da bin ich mir sicher. Deshalb gucken sie mich auch so traurig an. Ich komme ja wieder meine Lieblinge. Das sage ich auch zu meinen Lieblingsmenschen. Die wissen das auch alle. Ich komme ja wieder. Eines Tages.

Jetzt aber geht es erstmal hinaus in die große weite Welt für mich und genau das muss auch so sein. Ich wollte schon immer frei sein. Wirkliche Freiheit findet man am Ende nur in sich selbst. Soweit bin ich aber noch nicht. Jetzt will ich erstmal die Freiheit spüren hingehen zu können wo ich will, wann ich will und tun und lassen zu können was ich will. Klingt das verantwortungslos? Ganz im Gegenteil! Ich übernehme die volle Verantwortung für mein Leben und mein Glück und mache genau das, was mein Herz mir sagt.

Vor ein paar wenigen Jahren wäre es für mich unvorstellbar diesen Satz so zu formulieren “… ich mache, was mein Herz mir sagt”, ich war immer rational und im Kopf und Herr meiner Gefühle und immer in Action. Hat mich bis zu einem gewissen Punkt gebracht. Dann durfte ich aber erkennen, dass da noch viel, viel, mehr verborgen ist, nach dem Motto: “Wo das herkommt gibt’s noch viel mehr davon!”

Hier sitze ich nun weil ich auf mein Herz gehört habe und das nicht zum ersten Mal. Meine innere Stimme hat mir den Weg bis hierhin geebnet und ich bin zuversichtlich, dass sie mir auch weiter meinen Weg zeigen wird. Deshalb plane ich auch nicht wirklich viel.

Meine Reise hat heute begonnen, als ich vom Haus meiner Eltern aus losgefahren bin gemeinsam mit meinem Freund um jetzt noch 14 Tage mit ihm zu verbringen um dann von Bonn aus loszumarschieren. Die Gelegenheit hat man schließlich auch nicht alle Tage, dass man mal ein paar mehr gemeinsame Tage hat, wenn man ansonsten eine Fernbeziehung führt. In zwei Wochen machen ich mich dann auf den Weg nach Aachen um von dort aus über Belgien den Jakobsweg entlang über Lüttich und Reims zu aller Erst nach Paris, Frankreich zu wandern. In Paris besuche ich Familie und werde dort einige Tage bleiben bis ich weiter ziehe nach Spanien. Auf dieser Website habe ich mir eine Route zusammen gestellt bis nach Paris und dann weiter über Orléans an die spanische Grenze nach St. Jean Piet de Port. Von dort aus führt mich der Küstenweg entlang bis nach Santiago de Compostela.

An dieser Küste hat für mich damals ein entscheidender Moment stattgefunden. Der Moment, in dem ich entschieden habe von nun an Eigenverantwortung zu übernehmen. Als ich beschlossen habe mich auf das Gute zu fokussieren und mein Leben mit Liebe füllen. Deshalb kann ich es kaum erwarten wieder an diesen magischen Ort zurück zu  kommen und in Donostia-San Sebastian hoch oben auf der Mauer der alten Burgruinen zu sitzen und über den Atlantik zu sehen. Ganz abgesehen davon, dass ich entlang dieser Küste sicherlich und hoffentlich oft Gelegenheit zum Surfen haben werde!

Wo ich hingehen werde wenn ich in Santiago angekommen bin weiß ich nicht. Ich werde es sicherlich wissen, wenn ich dort bin. Aber ein Schritt nach dem anderen. Für die nächsten Wochen und Etappenziele ist gesorgt. Bis dahin wird sicherlich noch einiges passieren. Allein in den zwei Wochen die ich hier in Bonn verbringen darf werde ich einiges zu berichten haben und ihr könnt mich auf meiner Reise begleiten.

 

Ob alles anders wird habe ich mich nun gefragt. Na ich hoffe doch, dass sich einiges verändert! Nur dann kann es besser werden. Alles darf sich verändern, meine Freundschaften, meine Beziehungen, ich – alles wird anders. Alles wird freier, liebevoller. Je mehr ich meinem Herzenswunsch folge, je mehr Erfüllung ich in meinem Leben finde, umso mehr kann ich zurück geben. All meine Werten dürfen sich verstärken. Die Welt ist gut. Das Leben ist Liebe. Davon bin ich überzeugt und meine Reise wird das noch deutlicher machen!

 

Falls du dir lieber Geschichten von mir und meinen Erlebnissen und Gedanken anhören möchtest dann schau einfach auf meinem Podcast Madeleine die Reisende vorbei! Ich hoste alle meine Episoden hier auf meinem Blog, du kannst sie dir aber auch auf iTunes anhören und bald auch bei noch viel mehr Podcast-Anbietern.

Ich poste regelmäßig auf Instagram und Facebook und habe einen Youtube Kanal gestartet. Es gibt also zahlreiche Möglichkeiten sich das ein oder andere Mal auf eine Reise mit mir zu begeben.

Wenn du deine ganz eigene Lebensreise starten willst aber noch gar nicht so genau weißt wohin es in deinem Leben gehen soll dann wird dir mein Buch “Muse – How to Create Your Own Happiness” sicher helfen.”

Madeleine

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS