Dream A Little Crazy

· Es kommt nur auf dich an ·

Es mag sein, dass einige dich belächeln oder nicht für voll nehmen wenn du ihnen von deinen Ideen, Träumen und Zielen erzählst. Dann wiederum gibt es aber andere die inspiriert sind von deinem Tatendrang und deinem unerschütterlichen Glauben an dich selbst. Vergiss die einen und halte dich an die anderen. Vor allem aber sei einer dieser Menschen die in anderen das Potenzial erkennen können und sie animieren können an sich zu glauben und Dinge einfach durch zu ziehen. Ist es nicht so viel schöner und bereichernder wenn man Erfolge teilen kann?

Ich glaube in den wichtigen Momenten im Leben ist man irgendwie immer alleine. Das soll jetzt nicht traurig oder vereinsamt klingen, ganz im Gegenteil. Es braucht ungeheure Kraft sich Situationen, Gefühlen und Entscheidungen allein zu stellen und egal was jeder dem du von Herzen vertraust dir rät – am Ende musst nur du mit dir ein Leben lang zurecht kommen. Wenn du dich nachts schlafen legst kommt es nur auf dich an und was du von dir und deinen Entscheidungen hältst.

Dream a little crazy

Trau dir zu dich immer wieder selbst zu übertreffen. Wir stehen in keiner Konkurrenz zueinander denn wir sind doch sowieso alles Unikate die zu denen wurden die sie sind durch die Erfahrungen die sie machten. Viele Erfahrungen teilen wir und auch viele Ängste und Schwächen, aber ebenso wollen wir doch eigentlich nur alle das tun was wir wirklich wollen. Es geht einem so viel besser wenn man erkannt hat, dass die einzige Person gegen die man antritt man selbst ist. Sich jeden Tag ein Stückchen zu verbessern egal auf welchem Gebiet ist meiner Meinung nach der wichtigste Fortschritt im Leben.

Es geht nicht darum besser zu sein als die anderen. Es geht darum besser zu werden als man bisher war. Die eigenen Fehler erkennen und Stück für Stück beseitigen. So glaube ich, wird man jemand der anderen Menschen eine Bereicherung ist und ihnen auch die Kraft geben kann das Beste auch sich rauszuholen. Nach oben sind uns keine Grenzen gesetzt. Ich war schon immer so, jeden Monat eine neue verrückte Idee was ich tun möchte, lernen möchte, werden möchte. Ich kenne mich selbst gut genug um nicht jeder meiner Launen nachzugeben, denn auch mein Tag hat nur 24 Stunden und wie sollte ich denn all die Dinge auf einmal schaffen die ich ständig erreichen will. Kleine Ziele, Step by Step, das ist mein Schlüssel zum Erfolg. Ich behalte alle meine Ideen im Hinterkopf (und in meinem kleinen blau-goldenen Ideen-Notizbuch) aber ich konzentriere mich auf einzelne Etappen. So wie mein Abitur das ich gerade auf dem 2. Bildungsweg absolviere und bei dem ich einen sehr guten Schnitt anstrebe, ebenso wie ein zweites Buch – diesmal auf Deutsch. Hinzu kommt noch meine neu entdeckte Begeisterung für die Berge und das Wandern aber dazu ein andermal mehr. Hier geht es darum wie wichtig es ist stets an sich selbst zu arbeiten und sich zu verbessern und zwar außer Konkurrenz. Sein wir doch mal ehrlich, es gibt immer jemanden der hübscher,klüger, reicher oder erfolgreicher ist als man selbst. Man würde dich zu Grunde gehen bei dem ständigen Versuch der Beste zu sein und wann und woher weiß man dann überhaupt tatsächlich wann man der oder die Beste ist? Ist es nicht total vermessen zu denken, es gibt niemanden der besser ist? Man lernt ein Leben lang und wenn man schlau ist nutzt man das und orientiert sich immer an denjenigen die besser sind um von ihnen zu lernen.

Bist du in einem Raum der Klügste, dann bist du im falschen Raum.

Tu dir selbst einen gefallen und vergleich dich nicht mit anderen. Vergleich dich mit dir und deiner Vergangenheit. Lass dich von anderen inspirieren. Neid und Unsicherheit bringt niemanden weiter. Wenn du hingegen aber an dich glaubst und felsenfest davon überzeugt bist dass du einer der aller coolsten Menschen auf diesem Planeten bist, dann steht dir und deinen Zielen absolut nichts mehr im Weg. Wer fest von sich überzeugt ist, den bringt so schnell nichts ins Wanken und schon gar nicht von außen. Es gibt tausende und abertausende Sprichwörter und Zitate die ich an dieser Stelle anführen könnte. Es gibt allerdings auch einen ziemlich coolen alten Song von Michael Jackson – King of Pop: Man in the Mirror.

“I’m starting with the man in the mirror, I’m asking him to change his way”

Wir haben im Grunde auch nichts in der Hand außer das was uns selbst betrifft. Wir können entscheiden wem und was wir unsere Energie zuwenden, wir können entscheiden wie wir auf Situationen und Ereignisse reagieren und so schaffen wir uns nach und nach unser eigenes Leben und unser Umfeld. Je besser es uns geht und je glücklicher wir mit uns selbst sind umso besser wird unser Leben sein. Ich bin wirklich davon überzeugt, dass ich alles hinkriege was ich mir vornehme. Ich glaube wirklich, dass ich einiges auf dem Kasten habe und ich glaube auch, dass sich ganz viele Menschen da draußen noch unterschätzen und gar nicht wissen wo ihre Stärken liegen. Man muss sich schon mit sich selbst beschäftigen um darauf zu kommen und das ist unter keinen Umständen egozentrisch oder sonst irgendwie unsinnig egoistisch. Ganz im Gegenteil, das mindeste das man für sich und seine Mitmenschen tun kann ist sich selbst zu kennen. Dann kann man mit Sicherheit so einiges schaffen . . . auch wenn einige nicht an dich glauben so lange du selbst davon genug überzeugt bist wird es immer einen Weg geben und es kommt am Ende sowieso immer nur auf dich an und auf niemanden sonst. Du trägst die Verantwortung für dich selbst und dein eigenes Glück und niemand kann dir das abnehmen. Es wird Zeit das Beste aus sich raus zu holen! Jeden Tag ein bisschen mehr.

Viel Erfolg dabei!

Oktober 12, 2017

Madeleine

LEAVE A COMMENT